24.05.2015

BISHOP


Wir sattelten unseren Chevrolet um nach Bishop zu gelangen.

Michele erzählte uns das sie das Motel verkaufen wollen.

Sie wollten wieder zurück nach Sacramento, der Enkel wegen.

Wir wünschen Ihnen alles, alles Gute.

 

Um 09:30 ging es los nach Carson City.

Hier nahmen wir ein super Frühstück bei "Dennys".

Weiter ging der wilde Ritt vorbei am Mono Lake. Da wir diesen

2011 schon besucht hatten, ging es ohne Stop weiter.

"Grenzstation" Kalifornien  am Lake Topaz

Grenzstation Lake Topaz, Peter Rehberg

Unendliche Weiten

Unendliche Weiten

Unendliche Weiten

Nach weiteren Kilometern kamen wir dann in Bishop an. Ziel war das B&B Joseph House Inn.

Das sah schon sehr vornehm aus.

 

Dann geschellt. Keine Reaktion. Noch einmal. Wieder nicht`s.

An der Tür hing ein Schild:

"Wenn ich nicht da bin nehmt bitte im Wohnzimmer Platz. Komme

gleich zurück". Natürlich auf Englisch.

 

Mit etwas flauem Gefühl im Magen, Tür auf und erst einmal ein freundliches "Hallo, Hallo" in die Räumlickeiten werfen.

Da waren Geräuschen. "Hallo, Hallo" Keine Antwort. Aber da ist doch jemand!

In der Tat war jemand da. Die Perle des Hauses.

Sie sprach aber wohl nur Spanisch. Mit Händen und Füssen konnten wir ihr klar machen das wir die neuen Gäste sind.

Sie rief dann Myriam an.

Nach einer freundlichen Begrüßung erfolgte dann ein Rundgang über das Grundstück.

 

Bei der Planung hatten wir gesehen das heute der letzte Tag der "Mule Day Celebration" war.

Also Karten besorgen.

Mule Day Celebration, Bishop, Peter Rehberg

Der Rest des Nachmittags war Entspannung pur auf der Terasse mit einem Glas Wein.


Vor der Mule Day Abschlussveranstaltung noch einen Happen Pappen im "Aaron Schat`s Roadhouse". Wer in der Nähe ist unbedingt ausprobieren!!!

Um 19:00 Uhr abmarsch zu der Abschlussveranstaltung der Mule Days.

Spiel und Spass auf Amerikanisch.

Auf Grund der schlechten Wettervorhersage hatte ich nur mein Smartphone mit.

Mule Day Celebration, Bishop, Peter Rehberg
Mule Day Celebration, Bishop, Peter Rehberg

Um 22:45 fielen wir dann in`s Bett.

Mit einem Froschkonzert, der seines Gleichen sucht, fielen wir ein einen tiefen Schlaf.

Abfahrt: 09:30 Uhr, Ankunft: 15:10 Uhr

Kilometer / Meilen:  332 /  206


Link zum Anbieter Joseph House Inn


Terasse, Joseph House Inn, Bishop, Peter Rehberg
Terasse
Terasse, Joseph House Inn, Bishop, Peter Rehberg
Blick auf Schlafzimmer (links) +Wohnzimmer (rechts)

Terasse, Joseph House Inn, Bishop, Peter Rehberg
Blick auf Badezimmer (links) + Schlafzimmer (rechts)

Wohnzimmer, Joseph House Inn, Bishop, Peter Rehberg
Wohnzimmer
Schlafzimmer Joseph House Inn, Bishop, Peter Rehberg
Schlafzimmer

Terasse, Joseph House Inn, Bishop, Peter Rehberg
Badezimmer
Terasse, Joseph House Inn, Bishop, Peter Rehberg
Badezimmer

Preis pro Nacht, incl. Tax $ 211,70
Parkplatz ja
Pool nein
Sauberkeit 1
Optischer Eindruck der Zimmer 1
Optischer Eindruck Hotel/Motel 1
Freundlichkeit des Personals 1
Lage des Hotel/Motel 1
Essenqualiät 1
Preis/Leistung 1
Unterkunft Weiterempfehlung 1

28 ° Wolkig